VIDEO: Megatrend 3D-Druck. GBN Systems eröffnet der Industrie generative Fertigungswege im Anlagen- und Gerätebau

Sehen sie in diesem Videobeitrag verschiedene Marktteilnehmer zum Megatrend „Generative Fertigung“.

Die Kompetenz neuester Druckverfahren macht sich GBN Systems im komplexen Prototypen- und Gerätebau zu Nutze.

Im Rahmen verschiedenster Marktaktivitäten hat sich das Team um die Gründer Entwicklungsleiter Max Bichlmaier und Geschäftsführer Siegfried Förg im neuen Marktsegment additiver – auch generativer Fertigungsverfahren verdient gemacht.

In den Produktbereichen Halbleiterindustrie und Medizintechnik entstehen mittels generativer Fertigungsverfahren Systemlösungen für anspruchsvolle Kunden. Darüber hinaus wurde mi dieser Kompetenz der Weg in die serielle Produktion für einen weltweit vertriebenen 3D-Drucker geebnet. Im Auftrag des Münchener Hersteller Startups German RepRap produziert GBN Systems das 3D Druckermodell X400 auf Filamentbasis in Serienproduktion.

Überblick am Markt angebotener Druckverfahren: 

– Selektives Laserschmelzen

– Elektronenstrahlschmelzen (EBM/EBAM)

– Schmelzschichtung (FDM – Fused Deposition Medeling)

– Stereolithografie (STL, SLA)

– Digital Light Processing (DLP)

– Multi Jet Modelling, Polyjetv

– Film Transfer Imaging

– Laser Objekt Modeling (LOM)

Anhand dieser neuen, numerisch, digitalen Fabrikation wird anhand erstellter 3D Modelle ein Perspektivwechsel in vielen Bereichen des Anlagen- und Gerätebaus terminoptimiert möglich, technologisch einschätzbar und wirtschaftlich erschwinglich.